Hammer – Der Titelverteidiger der WM fliegt in der Vorrunde raus

Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gibt es die erste Sensation. Der Titelverteidiger Spanien ist nach dem zweiten Vorrundenspiel ausgeschieden. Gegen die Nationalmannschaft von Chile hat Spanien mit 2:0 verloren. Das hätte wohl keiner von uns gedacht. Doch nachdem ich mir beide Spiele angesehen haben, musste ich eigentlich entsetzt feststellen, dass sich Spanien eigentlich gar nicht richtig gewehrt hat. Auch die Körpersprache der Spieler nach dem 1:0 Rückstand war schon das erste Anzeichen dafür, dass es schlecht ausgehen würde.

Aus Sicht der deutschen Nationalmannschaft ist ein Konkurrent weniger im Turnier. Das finde ich persönlich schon mal einen Vorteil. Doch Spanien gehört eigentlich mindestens ins Viertelfinale. Durch die Spiele gegen Chile und Holland haben sie es sich nicht verdient weiterzukommen.

Ich bin mir aber sicher, dass es keinen richtigen Bruch im spanischen Team geben wird. In der nächsten Zeit werden wohl einige neue Spieler in die Mannschaft integriert werden. Die alte Garde muss wohl gegen neue Spieler weichen. In 2 Jahren bei der Europameisterschaft wird das Team ein anderes Gesicht zeigen.

Hier findet Ihr die Pressestimmen zum WM aus von Spanien. Diese Niederlage hat weltweit für aufsehen gesorgt.

Chile hat stark gespielt

Eines muss man natürlich festhalten. Spanien hat gegen eine sehr starke und robuste Mannschaft aus Chile gespielt. Sie waren körpferlich Topfit und haben um fast jeden Ball im Spiel gekämpft. Das hätte ich von Chile nicht gedacht. Mir war die Mannschaft eher unbekannt. Außer Arturo VIdal. Diesen kennt man ja von Juventus Turin. Mein Respekt für diese Leistung.

Weitere Themen für euch...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen