Winter Fotos – 7 Tipps für die Winterbilder Fotografie

Wer im Winter und bei Schnee gute Fotos machen möchte, sollte einige Tipps beachten, um eine gute Aufnahme mit der Kamera zu bekommen. Hier habe ich euch die 7 wichtigsten Tipps für Winter Fotos zusammengestellt die man bei der Fotografie beachten sollte. Weil ich diesen Artikel kurz vor Weihnachten geschrieben habe, wünsche ich allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Ich hoffe, dass euch die Winter Foto Tipps einige Anregungen für neue Bilder geben.

Winter Fotografie

Landschaft im Winter – © Netzer Johannes – Fotolia.com

1. Tipp: Sonnenaufgang und Sonnenuntergang beachten

Wenn man ein gutes Foto im Winter schießen möchte, sollte man einige Bilder bei Sonnenaufgang oder bei Sonnenuntergang schießen. Denn dadurch kann man z.B. eine romantische Stimmung im Bild widerspiegeln. Beim Sonnenaufgang wirkt der Himmel leicht rötlich und beim Sonnenuntergang erhält man eine etwas dunklere Atmosphäre. Ich persönlich bevorzuge Aufnahmen in den frühen Morgenstunden. Nachteil ist das sehr frühe Aufstehen. Denn man sollte bereits 2 Stunden vor Sonnenaufgang wach sein, um die Kamera positionieren und einstellen zu können.

2. Tipp: Tageszeiten bei den Fotos beachten

Für gute Bilder ist die Position der Sonne besonders wichtig. Denn an verschiedenen Tageszeiten können die Lichtverhältnisse, das Bild stark beeinflussen. Um eine genaue Uhrzeit für ein perfektes Bild finden zu können, sollten Sie verschiedene Probefotos an unterschiedlichen Tageszeiten aufnehmen. So bekommt man schnell einen guten Überblick, welche Tageszeit für ein Winter Foto ideal geeignet ist. Die Testbilder sollten in der Früh, vormittags, mittags, nachmittags und am Abend aufgenommen werden.

3. Tipp: Schnee ist nicht gleich Schnee!

Bilder die im Winter mit einer digitalen Kamera bzw. Spiegelreflexkamera aufgenommen werden, haben meistens mit Schnee zu tun. Hier ist darauf zu achten, dass Schnee nicht gleich Schnee ist. Durch verschiedene Lichtverhältnisse die ich bereits oben beschrieben habe, kann der weiße Schnee rötlich erscheinen und dadurch das Motiv verändern. Deshalb ist es besonders wichtig, sich vor der Aufnahme das Wintermotiv genau anzusehen und sich für eine Bildaufnahme entscheiden. Achten Sie auch auf den Aufnahmewinkel wenn man Schnee fotografiert.

4. Tipp: Bringen Sie Farbe ins Spiel

Schnee ist für einen Fotografen eigentlich eine langweilige Angelegenheit. Aus diesem Grund ist es zu empfehlen verschiedene farbige Motive in das Bild zu bringen. Dadurch wirkt das Winter Foto viel besser und erhält eine farbliche Note.

5. Tipp: Bilder aus der Vogelperspektive

Im Winter gibt es häufig verschiedene Tage mit einem blauen Himmel und sehr guter klarer Luft. Bei diesem Zustand können Bilder aus der Vogelperspektive ideal umgesetzt werden. Die Bedingungen für ein gutes Winter Foto aus der Luft sind hier besonders gut gegeben. Doch wie kommt man in die Luft um ein Foto aufnehmen zu können? Ihr könnt euch einen Rundflug mit einer Propellermaschine buchen und solltet dabei die Fotoausrüstung nicht vergessen.

6. Tipp: Gute Gelegenheit für Vogelbilder

Kurz vor dem Start der kalten Jahreszeit fliegen sehr viele Vögel in wärmere Gefilde. Dabei können Fotografen sehr viele verschiedene Vogelarten beobachten und aus der Nähe Tierbilder schießen. Wichtig für eine gute Aufnahme ist ein See oder Fluss wo die Zugvögel rast machen. Wenn man diesen Ort gefunden hat, kann man sehr hochwertige Bilder von verschiedenen Vogelarten aufnehmen.

7. Tipp: Weihnachtsmärkte, Feste und Feiertage

Es gibt im Dezember verschiedene Feste und Weihnachtsmärkte um weihnachtliche Fotos schießen zu können. Fotografen die in Städten unterwegs sind, sollten aus diesem Grund immer extra Batterien für die Kamera dabei haben. Denn im Dezember kann man sehr schnell gute Motive finden. Weihnachtsmärkte sind für Winter Fotos immer eine gute Gelegenheit, um Menschen und andere Motive fotografieren zu können.

Weitere Tipps im Internet

Die kleine Fotoschule hat gute Tipps veröffentlicht
http://www.kleine-fotoschule.de/foto-tipps-kategorien/winterfotos-1.html

Wenn man in den Bergen Fotos aufnehmen möchte, sollte man diese Tipps kennen.
http://www.freiluft-blog.de/2009/12/tipps-zur-fotografie-auf-wintertouren/

4 Responses

  1. Julia sagt:

    Wow super, das sind echt klasse Tipps! Habe es mir aufmerksam durchgelesen und kann echt einiges gut benutzen!

    Habe hier auch einige Tipps zur Fotografie gefunden fotografie-anleitung.de Aber deine Tipps sind einfach besser 😉

    Vielen Dank und Grüße Julia

  2. Remo Glöggele sagt:

    Hey ich hab die Seite mal ausgecheckt und ich muss Julia recht geben. Deine Tipps sind wirklich besser.

  3. Peter Schneider sagt:

    Danke für die guten Tipps.
    Aus eigener Erfahrung kann ich das nur bestätigen. Ein Tipp möchte ich doch noch erwähnen: Bei der kalten Jahreszeit ist es von Vorteil, wenn man den Reserve-Aku in die warme Hosentasche steckt, er behält dann seinen Strom länger.
    Frohe Festtage
    Gruss Peter

  4. Gif-Bilder.de sagt:

    Danke für deinen Tipp Peter. Das mit dem Akku in der Hosentasche finde ich eine sehr gute Idee. Daran habe ich gar nicht gedacht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen