6 gute WordPress Themes für Fotografen

Damit Fotografen eigene Bilder im Internet in das rechte Licht rücken können, empfehle ich einen WordPress Blog mit einem passenden Theme aufzubauen.

Mit WordPress kann ganz einfach eine Bilddatenbank mit eigenen Fotos aufgebaut werden.

Es gibt eine große Anzahl an kostenlosen und Premium Themes die sich für diesen Zweck hervorragend eignen.

So kann man schnell und einfach ein Portfolio mit den eigenen Fotos aufbauen.

Als erstes werden Premium Themes für Fotografen vorgestellt und natürlich auch ein paar gratis Downloads im unteren Bereich des Artikels.

Wordpress Themes für Fotografen

WordPress Themes für Fotografen

Was zeichnet ein gutes Fotografen WordPress Theme aus?

Eine gute Vorlage sollte folgende Punkte bieten, damit Fotos ideal präsentiert werden können:

  • Die Bilder können auf der Startseite individuell präsentiert werden.
  • Perfekte Darstellung von großen Fotos sollte möglich sein.
  • Das WordPress Template ist responsive. Schöne Ansicht auf mobilen Geräten.
  • Das Design sollte schlicht und gleichzeitig kreativ sein.

Wenn ein Template mal nicht den eigenen Ansprüchen genügt, empfehle ich einen WordPress Profi zu beauftragen um Änderungen vorzunehmen oder ein neues Theme erstellen zu lassen.

Im Internet gibt es viele Profis die sich mit WordPress gut auskennen.

Doch nun kommen wir zur Übersicht der Fotografie WordPress Themes.

⇒ Premium Fotografie Themes für WordPress

Hier gibt es eine Übersicht mit sehr guten Premium Angeboten im Netz:

1. Invictus

Invictus Full Screen WordPress Theme

Invictus ist sehr zu empfehlen, weil es ein Full-Screen Layout ist. So können Fotografien in einer sehr guten Größe angezeigt werden. Natürlich ist es auch responsive und man kann eine Flickr Slideshow des eigenen Flickr Accounts integrieren. Sehr zu empfehlen sind die unterschiedlichen Portfolio Designs. Diese können individuell eingestellt werden.

Invictus kaufen oder Demo ansehen*

2. Exposed

Exposed Foto Theme

Exposed finde ich sehr gelungen, weil es einen Drag & Drop Page Builder im Theme gibt. Mit diesem kann man seine Seiten individuell aufbauen. Zusätzlich ist in dem Fotografie Theme auch eine Übersetzungsfunktion integriert. Für kleinere Infos ist das sicher sinnvoll. Für längere Fotobeschreibungen empfehle ich aber eine Übersetzung von einem Profi.

Exposed kaufen oder Demo ansehen*

3. Tripod

Tripod Foto Theme

Bei Tripod gefällt mir das schlichte aber sehr gute Design am besten. Zusätzlich gibt es sehr viele Möglichkeiten Fotos in unterschiedlichen Gallerie Styles anzeigen zu lassen. Es ist auch als Fotoblog sehr gut geeignet. Ich empfehle euch die Demoseite anszusehen und die diversen Layouts genau unter die Lupe zu nehmen.

Tripod kaufen oder Demo ansehen*

⇒ Kostenlose WordPress Themes für Fotografen

Hier werden natürlich auch ein paar kostenlose Themes vorgestellt die man einfach herunterladen und in WordPress einsetzen kann:

1. Portfolio Press

Portfolio Press

Portfolio Press gefällt mir persönlich derzeit sehr gut. Es ist ideal geeignet um ein Portfolio eigener Fotografien im Netz zu veröffentlichen. Man sollte das Theme noch ein wenig an den persönlichen Geschmack anpassen.

Download auf wordpress.org

2. Origami

Origami

Origami ist eigentlich kein Theme das speziell für Fotografie ausgelegt ist. Man kann auch eine ganz normale Internetseite oder einen Blog erstellen. Dennoch kann man Fotos sehr schön anzeigen und darstellen. Deshalb habe ich es in meiner Liste aufgenommen. Nicht erschrecken wegen dem Vorschaubild. Dort habe ich die Grafik unkenntlich gemacht.

Download auf wordpress.org

3. Travelify

Travelify

Travelify ist eigentlich ideal für Reisewebsites geeignet. Doch auch Fotografen werden die Vorzüge dieses gratis Themes für WordPress schnell erkennen.  Besonders auf der Startseite kann man ideal Fotos platzieren. Travelify ist auch sehr gut für Fotoblogs geeignet.

Download auf de.wordpress.org

Mein Fazit

Die kostenlosen Layouts für WordPress kann ich jedem empfehlen, der fotografieren als Hobby betreibt. Wenn man jedoch beruflich mit seinen Bildern arbeitet, ist es ratsam sich ein Premium Theme auszusuchen.

Diese haben einfach viel größere Möglichkeiten bei der Präsentation von Fotos und die Funktionen sind deutlich ausgereifter.

Bei Preisen zwischen 40 bis 70 Dollar für ein hochwertiges Theme, sollte man eigentlich nicht lange überlegen und zuschlagen.

Hoffentlich könnt ihr eines der vorgestellten Themes gebrauchen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen