5 gute ToDo-Listen Apps für iPhone und iPad

Wer täglich seine Aufgaben und Ideen überall speichern und ablegen möchte, sollte sich für ein ToDo Listen App für sein Smartphone entscheiden.

Zettel und Notizen auf dem Bürotisch werden so unnötig, weil die meisten Apps die Infos in der Cloud abspeichern und somit überall abrufbar sind.

Hier findet ihr die Apps zum erstellen von Aufgabenlisten und ToDo-Listen:

1. Todoist

  • Auf der Seite https://de.todoist.com kann man sich zum umfangreichen Todoist Aufgabenplaner anmelden.
  • In der gratis Version können bis zu 80 verschiedene Projekte verwaltet werden.
  • Die kostenpflichtige Version ist für ca. 29 Euro pro Jahr zu haben. Dafür erhaltet ihr aber auch einen größeren Funktionsumfang.
  • Automatischer Abgleich der Daten auf mehreren Geräten.
  • Hier gibt es den Download für iOS Geräte

2. Wunderlist

  • Ein sehr benutzerfreundlicher und übersichtlicher Manager für Aufgaben aller Art.
  • Alle Notizen können nach Datum oder Alphabet sortiert werden. So findet man auch etwas ältere Aufgaben sehr schnell, die man noch nicht erledigt hat.
  • Funktion um Teilaufgaben für Projekte einzutragen. Für diese speziellen Funktionen, muss leider die erweiterte Pro Version mit monatlichen Gebühren gekauft werden.
  • Mit der Erinnerung vergisst man keine einzige Aufgabe mehr.
  • Hier könnt ihr euch anmelden oder die App für iOS herunterladen.

3. Evernote

  • Nach dem erstellen eines Accounts bei Evernote können neben Notizen auch Bilder abgelegt werden.
  • Die Daten werden automatisch auf verschiedene Geräte synchronisiert und können auf dem Smartphone oder Computer abgerufen werden.
  • 2 Geräte dürfen kostenlos synchronisiert werden. Wer mehr benötigt, muss sich den kostenpflichtigen Account freischalten.
  • Evernote habe ich selbst jeden Tag im Einsatz und kann die Anwendung empfehlen.
  • Die iPhone App für iOS gibt es hier.

4. Pocket Lists

  • Es können Listen farblich hervorgehoben und mit Symbolen ausgestattet werden. So können wichtige To-Do Listen schnell aufgefunden werden.
  • Hinterlegen von verschiedenen Prioritäten um Aufgabenlisten nach Wichtigkeit erledigen zu können.
  • Auch mit der Apple Watch kompatibel. So hat man seine Notizen immer am Handgelenk und muss sein Smartphone nicht in die Hand nehmen.
  • Eine integrierte OCR Funktion um Notizen per Spracheingaben speichern zu können.
  • Derzeit kostet die App für iOS im Store 4,99 Euro

5. Any.do

  • Any.do ist eine kostenlose Aufgabenlisten App die man kostenlos. In der kostenlosen Version hat man aber einen kleinen Nachteil. Ihr könnt nur 1,5 MB große Dateien pro Tag hochladen.
  • Es können standordbasierte Erinnerungen integriert werden. Wenn man in die Reichweite des Standorts kommt, tauchen diese Notizen auf.
  • Auch an eine Diktatfunktion zum schnellen erstellen von Notizen wurde gedacht.
  • Die Premium Funktionen kosten derzeit um die 27 Euro pro Jahr.
  • PDFs, Musik und Videos hochladen und immer wieder abrufen.

Mein Fazit

Mein eigner Favorit ist Evernote. Dieses Tool verwende ich auf meinem Computer und auf dem Smartphone. Welches für euch am besten geeignet ist, kann man nur durch ausprobieren herausfinden. Schaut euch die verschiedenen Anbieter an und vergleicht die Funktionen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen