Was ist eine Webkamera?

Eine Webcam ist eine Kamera die Bilder direkt in das Internet überträgt. Das geschieht mit Hilfe von einem Webserver der die Grafiken ins Netz stellt. Meistens werden die Webcams über den USB Anschluss mit dem Computer verbunden.

Ihr könntet sozusagen euer Büro oder ein Zimmer über das Internet überwachen. Je höher die Übertragungsgeschwindigkeit der Daten, desto höher ist die Qualität der Bilder die in das Internet eingelesen werden.

Sehr häufig werden die digitalen Webcams auch für Videochats und Videokonferenzen eingesetzt.

Werbung

Webcams werden immer hochwertiger und billiger

In fast jedem Netbook oder Laptop werden in der heutigen Zeit Webcams eingebaut, um Videos aufzeichnen oder einen Videochat starten zu können. Die Kamera wird häufig direkt in der Klappe des Laptops integriert.

So habt Ihr die Möglichkeit, direkt nach dem öffnen des Laptops die Kamera zu nutzen. Mit der richtigen Software bietet euch eine Webcam auch die Möglichkeit, den Laptop zu schützen.

Denn man kann sein Gesicht als Kennung für den Computer einsetzen. Eine Software erkennt das Gesicht des Nutzers und gibt den Computer frei. Bei einer anderen Person bleibt der Sicherheitsmodus aktiv und die Daten auf dem Computer sind geschützt.

Auf der Webseite http://www.xidtech.com findet Ihr einen Hersteller, der euch eine Gesichtserkennung mit Hilfe einer Webcam am Laptop ermöglicht. Durch diese Erfassung von biometrischen Daten, ist ein tragbarer Computer relativ sicher und Daten können nicht so einfach entwendet werden.

Werbung