Neonschrift

     

Fonts und Schriftarten Ratgeber – Hilfe und Info

Schriftart im Betriebssystem Windows installieren

Wenn man einen neuen Font für das eigene Webdesign oder für eine Textverarbeitung benötigt, muss man die Schriftart in Windows vorher installieren. Doch wie kann man die Schriftart im Betriebssystem Windows integrieren? Das ist ganz einfach. Man sucht in der Ordnerstruktur von Windows nach dem Schriftartenverzeichnis. In diesem Verzeichnis werden sämtliche Fonts von Windows aufgelistet. Dieses Verzeichnis befindet sich meistens im Ordner windows/fonts im Betriebssystem. Diesen Ordner müsst Ihr öffnen und die neue Schriftart hineinkopieren. Nachdem Ihr die Schriftart in den Font-Ordner kopiert habt, solltet Ihr euer Betriebssystem neu starten, damit die Schriftart aktiviert wird. Denn verschiedene Programme erkennen die neue Schriftart erst nach einem Neustart des Rechners. Im laufe der Zeit kann man so auf seinem Computer sehr viele neue Schriftformen speichern. Damit man diese Fonts überblicken kann, empfehle ich euch eine Verwaltungssoftware für eure Schriftarten. So könnt Ihr schnell und einfach eine passende Schrift für Webdesign und Briefe finden.

Hier könnt Ihr euch einige Fonts im Internet runterladen:

Werbung

Welcher Font wird gerade eingesetzt?

Häufig sieht man im Internet verschiedene Schriftarten die auch für das eigene Webdesign oder andere Zwecke passen würden. Doch um den Font im Internet runterladen oder kaufen zu können, benötigt man den passenden Namen der Schrift. Mit Hilfe von einer Font-Erkennungssoftware können die Namen der Schriften ermittelt und im Internet gesucht werden. Leider gibt es nur eine kleine Auswahl an verschiedenen Font Erkennungstools die auch etwas taugen. Ich empfehle euch aus diesem Grund das kostenloses Onlinetool WhatTheFont für die Erkennung von Schriften. Bei diesem Tool, müsst Ihr nur eine Grafik mit verschiedenen Buchstaben der Schriftart hochladen und erhaltet falls vorhanden den Namen der Schriftart.

Freeware oder Shareware bei Fonts

Im Internet gibt es diverse Sammlungen mit kostenlosen Download Angeboten für verschiedene Schriftarten. Bei diesen Font Downloads können entweder Freeware oder Shareware Schriftarten runtergeladen werden. Doch wie ist der rechtliche Aspekt bei diesen Downloads? Man sollte grundsätzlich dem Urheber des Fonts eine Nachricht senden, dass die Schriftart eingesetzt wird. Denn dadurch hat man am wenigsten Probleme. Bei Shareware Downloads dürfen die Schriften häufig für nicht-kommerzielle Projekte im Internet und für andere Designs eingesetzt werden. Wenn Ihr den Font kommerziell Nutzen wollt, ist häufig eine Lizenz für die Schriftart nötig. Bei einem Freeware Font darf man diesen häufig auch für kommerzielle Zwecke nutzen. Achtet immer genau auf die Nutzungsbedingungen auf der Download- oder Herstellerseite der Fonts. Nur so könnt ihr euch rechtlich absichern. Häufig findet man beim Download der Font-Datei (ZIP) auch zusätzlich Infos und Bedingungen vom Hersteller der Schrift.

Eine eigene Schriftart erstellen

Es gibt diverse Programme und Tools um einen eigenen Font erstellen zu können. Eine sehr gute Font Software ist z.B. das Programm Fontlab oder der FontCreator. Diese bieten sich sehr gut an, um eine eigene Schriftart erstellen zu können. Ein weiteres sehr nützliches Tool findet man im Internet. Der Font Generator YourFonts bietet jedem Webdesigner die Möglichkeit an, von seiner eigenen Handschrift einen Font zu erstellen. Dadurch werden euch grafisch sehr viele Möglichkeiten eröffnet. Denn die Fonts können auch mit diversen Symbolen und Zeichnungen erstellt und eingesetzt werden.

Werbung