Bill Gates Stiftung spendet für Kampf gegen Aids

Bill Gates und seine Frau Melinda Gates haben mit Ihrer Stiftung Bill & Melinda Gates Foundation ca. eine halbe Milliarde Dollar für den Kampf gegen Aids bereitgestellt.

Das gesamte Geld soll an einen Fond gegen AIDS und Tuberkulose transferiert werden. Bill Gates wird auf der Welt AIDS-Konferenz in Toronto eine Rede halten.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Internetseite www.aids2006.org. Bereits vor einigen Jahren spendete die Stiftung vom Ehepaar Gates einige Millionen an die Aids Hilfe.

Mit diesem Geld soll ein Impfstoff gegen den HIV-Virus entwickelt werden. Solche Spenden sind lobenswert. Quelle: heise.de

1 Response

  1. Jörg Djuren sagt:

    Der Ansatz der AIDS-Politik der Bill und Melinda Gates Stiftung ist sehr technokratisch. Welche Auswirkung insbesondere die Dominanz der stiftung in der afrikanischen Gesundheitspolitik langfristig haben wird ist nur schwer abzusehen. Auch solche Spenden sind eine Art Investition und sollten kritiusch ob ihrer Wirkung betrachtet werden.

    Dazu:
    http://irrliche.org/politische_kritik/bill_und_melinda_gates_stiftung.htm