Jede dritte EU Domain in Deutschland

Zum Start der EU Domains konnte man nicht davon ausgehen, dass die Domains so beliebt werden. Die EU Adressen sind eine echte Alternative zu anderen nationalen TLDs geworden. Dennoch bin ich nicht über die Beantragungen von sogenannten Domainverkäufern erfreut. Diese Domains könnten viel besser eingesetzt werden. Naja das ist meine persönliche Meinung. Dennoch freut es mich, dass jede dritte Beantragung von EU Domains nach Deutschland geht. Es gibt mittlerweile über 2,5 Millionen EU Domains. Diese wurden innerhalb von einem Jahr beantragt. Auf dem zweiten Platz hinter Deutschland (ca. 800.000 Domains) liegen die Engländer (ca. 440.000 Domains) und danach die Niederländer (ca. 320.000 Domains). Quelle: golem.de