Keine Abwehrchance gegen Onlinedurchsuchung

Laut dem Chaos Computer Club gibt es (noch) keinerlei Abwehrmöglichkeiten gegen staatliche Onlinedurchsuchungen. Die derzeitigen Firewalls und Antivirenprogramme nützen nichts gegen diese Durchsuchungen.

Die staatlichen Ermittler werden sich speziell auf Email-Software und Internet-Browser stürzen um Schwachstellen auszunutzen.

Derzeit willder Minister Wolfgang Schäuble ein Gesetz für diese Durchsuchungen durchbringen. Ich halte nichts davon. Es könnte auch als staatliche Spionage benutzt werden.

Firmen könnten so per Gesetz ausspioniert und untergraben werden. Auch der Technologieklau würde in ungeahnte Dimensionen vorstossen.

Einen Schritt weiter zum gläsernen Bürger.

Quelle: de.internet.com