Quentin Tarantino

Quentin Tarantino hat sich in den letzten Jahren einen Namen als absoluter Kultregisseur gemacht. Er wurde am 27.03.1963 in Knoxvielle, USA geboren. Bereits im Alter von 16 Jahren hat Quentin Tarantino mit dem Film begonnen. Er ging in eine Schauspielerschule und brach dafür die normale Schule ab. Durch sein umfangreiches Wissen über Filme und Schauspieler bekam der junge Quentin Tarantino eine Anstellung in der Video Achives Videothek in Manhattan.

Quentin Tarantino
Quentin Tarantino spricht über seine Filme – Foto: Slackerwood

Seit dieser Zeit schreibt er auch selbst Drehbücher und ganze Filmscripts. Sein erstes Drehbuch war für den Film My Best Friends Birthday im Jahr 1987. Mit seinem ersten Film hatte Quentin Tarantino aber Pech. Er wurde von den Filmstudios nicht angenommen. Daraufhin musste Quentin Tarantino den sehr langen Film kürzen und in zwei Filme umwandeln. Daraus entstand der Kultfilm Natural Born Killers der in den USA und in Europa bis heute angesehen wird.

Werbung

Doch der Erfolg wollte sich zum Beginn seiner Karriere noch nicht einstellen. Erst die beiden Filme Pulb Fiction und Jackie Brown verhalfen Ihm einen internationalen Durchbruch als Regisseur. In dieser Zeit wurde auch der Film From Dusk Till Dawn gedreht wo Quentin Tarantino selbst eine Rolle gespielt hat. Im Laufe der Jahre kamen immer mehr Blockbuster wie der zweiteilige Film Kill Bill hinzu.

Durch seine etwas verrückten Filme mit unterschiedlichem Look hat sich Quentin Tarantino in Hollywood einen sehr großen Namen gemacht. Quentin Tarantinos Filme sind eine Mischung aus Horror, Action und Spaß gemischt mit etwas Verrücktheit. Im Jahr 1995 wurde er mit dem Oscar geehrt. Pulp Fiction wurde der beste Film und erhielt die Auszeichnung für den besten Regisseur.

Werbung