Ökostrom

Die Grüne Energie ist mittlerweile kein Produkt mehr für Alternative Menschen oder Querdenker. Vielmehr entwickelt sich der Strom, welcher Ökologisch schonend gewonnen wird, auch zur Preisgünstigen Variante. Während bei den führenden Energiegiganten die Preise steigen und die Leistung fast parallel dazu sinkt.

Wenn die Entscheidung ins Haus steht welchen Stromanbieter man sein Vertrauen schenkt, ist oft zu schnell die Wahl auf dass vermeintlich billigste Produkt gefallen. An die Umwelt kann auch an anderen Stellen gedacht werden und so schlimm wird der normal gewonnener Strom schon nicht sein. Dies sind wohl die häufigsten Gedanken bei der Wahl eines Energie Unternehmens.

Gerade im Jahr, 2008, zeigten die vermeintlich Grossen der Branche mal wieder Ihre Politik. Die Preise für den Konsumenten stiegen bei allen Anbietern fast gleichzeitig an. Der vermeintlich teure Ökostrom blieb gleich. Er blieb nicht nur im Jahr 2008 gleich, dass Unternehmen Lichtblick verzeichnete keine Preissteigerung in den letzten 6 Jahren.

Die Argumente der Riesen im Stromgeschäft, wie auch in fast jedem anderen Geschäftsfeld, sind seit Jahrzehnten unverändert. Alles wird teurer wir müssen deshalb auch mehr Geld verlangen. Nur stellt sich hierbei die Frage warum kleine Unternehmen, meist in Nischen die die Großen nicht füllen wollen, ständig weiter wachsen ohne dem Kunden ständig Erhöhungen zuzumuten.

Die saubere Variante der Stromgewinnung ist ungleich aufwendiger als die herkömmliche. Keine Frage dass hierfür auch eine Vergütung angemessen ist die etwas über dem der althergebrachten liegt. Dennoch gibt es mittlerweile Ökostrom Anbieter die günstiger sind. Die Kosten für die Herstellung blieben gleich und obwohl die Konkurrenz kräftig die Preise anzog sahen diese Unternehmen keinen Grund dazu.

Mittlerweile ist das gute Gewissen etwas für unsere Umwelt zutun zu einem Ökonomisch logischem Schritt geworden. Warum sollte für Umwelt und Natur zerstörende Energiegewinnung genauso viel oder gar noch mehr bezahlt werden, wie für Ökostrom.

Die Transparenz über die Herstellung findet auf den Websites und in den Broschüren einen nicht zu übersehenden Platz. Die verfahren zur Umweltschonenden Gewinnung von Strom werden von allen Anbietern Detail genau aufgearbeitet. Informationen die bei den Stromgiganten nur allzu gern unter den Tisch gekehrt werden.

Es ist wie soviel anderes im Leben eine Entscheidung die jeder für sich selbst treffen muss. Dennoch sind im Fall von Ökostrom die Vorteile so deutlich überlegen dass ein Wechsel fast schon zur Selbstverständlichkeit werden sollte.

Das Verfahren den Stromanbieter zu wechseln ist im Übrigen mit der Anmeldung bei einem Ökostrom Anbieter in den meisten Fällen erledigt. Der neue Strom Lieferant übernimmt nach Eingang des Auftrags die Umstellung. cw