Wieviel kostet das iPad von Apple?

Bei dem neuen Tablet PC iPad von Apple wird es im Handel 6 verschiedene Versionen geben, die man kaufen kann. Dabei ist zu beachten, dass nur 3 von diesen Geräten eine W-Lan und UMTS Funktion bieten.

Das ist schon einmal der erste Punkt den man beachten sollte. Der zweite Punkt ist natürlich der Preis für das iPad von Apple. Hier habe ich im Internet verschiedene Quellen durchsucht und mich auf den Preis des Shops Amazon festgelegt.

Hier kann das günstigste iPad für einen Betrag von 499 Euro vorbestellt werden. In den USA wird das Gerät für 499 Dollar erhältlich sein. Ich finde diese Preispolitik schon mal eine Frechheit.

Werbung

Denn nach meiner Dollar zu Euro Umrechnung muss man in den USA nur zirka 350 Euro für das iPad bezahlen. Aber mal abwarten was in diesem Bereich nach dem Verkaufsstart passieren wird. Ich denke, dass das iPad am Anfang noch kein Renner wird.

Aber in dieser Beziehung habe ich mich schon sehr oft getäuscht. Derzeit bin ich vom iPad Kosten-Nutzen Faktor noch nicht überzeugt.

Erst wenn die ersten spezialisierten Anwendungen für das iPad auf den Markt kommen werde ich mir das Gerät mal genauer ansehen. Um elektronische Bücher zu lesen ist es mir einfach zu teuer und als Ersatz für einen mobilen Computer kann man das iPad ebenfalls nicht einsetzen.

Eines darf man bei dem Preis ab 499 Euro für das Apple Tablet nicht vergessen. Für diesen Preis erhalte ich schon ein relativ gut ausgestattetes Notebook mit dem ich richtig Arbeiten kann und ebenfalls die meisten Funktionen des iPads erledigen kann.

Der beste Punkt, der mir bei dem iPad von Apple gefällt ist die HD Qualität der Videos die man darauf abspielen kann. Dadurch wird das Gerät zu einem kleinen tragbaren Kino das man überall mitnehmen kann und relativ klein und handlich ist.

In der aktuellen Version hat das iPad nach meiner Ansicht mehr Nachteile als Vorteile. Deshalb werde ich mir hier noch etwas zurückhalten und es weiter beobachten. Man muss sich ja schließlich nicht alles sofort kaufen, weil es neu auf dem Markt ist. Die Kinderkrankheiten sollen erst Mal ausgemerzt werden.

Werbung

1 Response

  1. Onassis sagt:

    Ganz nebenbei, apple bekommt evtl. Schwierigkeiten wegen den Namen ipad.
    pad bedeutet eigentlich Schreibblock, was auch passt.

    Aber es gibt noch eine zweite Bedeutung und zwar Tampon oder Damenbinde.
    Und nein, das ist KEIN Aprilscherz!
    Hier der Link zu meiner Info: sueddeutsche.de/computer/441/501694/text/

    Und Fujitsu stellt einen Antrag auf Namensschutz.

    Also apple wird da noch ganz schön viel Ärger bekommen…

    Onassis