Blizzard will echte Namen in Foren veröffentlichen – Spieler sind empört

Das Unternehmen Blizzard hat die Nutzungsbedingungen in seinem Foren verändert und möchte die echten Namen der Forenteilnehmer auf jedem Beitrag veröffentlichen. Wegen dieser Ankündigung laufen die Spieler Sturm gegen Blizzard und sind empört. Neue Beiträge dürfen nur noch mit Vornamen und Nachnamen veröffentlicht werden und nicht mehr mit einem Nicknamen den man selbst eingeben kann.

Der World of Warcraft Hersteller Blizzard möchte mit diesem Schritt wohl die Diskussionen im Forum anheben. Denn leider gibt es sehr häufig in den Internetforen auch Beiträge die unter der Gürtellinie sind und sogar Rechtsstreitigkeiten zur Folge haben. Ich persönlich bin von dem Vorgehen von Blizzard hin und hergerissen. Doch nach längerer Überlegung finde ist es positiv, weil man in den Foren endlich auch mal normale Diskussionen führen kann ohne das Störfeuer von anderen Usern die im Netz Ihren Frust abladen wollen.

Mir ist die ganze Aufregung der Blizzard Forengemeinde etwas unverständlich. Denn man wird ja nicht gezwungen einen Beitrag in den Foren zu hinterlassen. Blizzard wird sich schon seinen Teil gedacht haben die echten Namen veröffentlichen zu wollen. Vielleicht ist das Niveau der Onlineforen so schlecht, dass dieser Schritt des Unternehmens Blizzard unausweichlich ist. Ende Juli sollen die neuen Regeln für die Onlineforen von Blizzard gelten.

Werbung

Ich bin mal sehr gespannt, wie sich dieses Vorgehen von Blizzard auf das Onlineforum auswirken wird. Wird es weniger Beiträge oder Nutzer geben? Was haltet Ihr davon, dass bei den Foren nur noch echte Namen veröffentlicht werden dürfen? Hinterlasst doch einfach einen kleinen Kommentar zu diesem Thema. Eure Meinung würde mich sehr interessieren. Besonders von Nutzern die in den Foren regelmäßig Beiträge schreiben.

Werbung