Kriminalität im Internet nimmt immer weiter zu

Achten Sie auf Ihre Bankdaten im Internet

Das Internet ist ein Tummelplatz für Menschen mit hoher krimineller Energie. Denn unter dem Deckmantel der Anonymität im Netz werden Ahnungslose Bürger in Deutschland ausgetrickst und ausgenommen. Die online Kriminalität hat deutlich zugenommen und laut einer Statistik wird diese noch weiter ansteigen.

Schloß Hauptschadenspunkt ist hier der Betrug beim Onlinebanking. Man versucht die Bankdaten auszuspähen und anschließend wird das Konto von den Betrügern geplündert ohne dass man es mitbekommt. Man versucht durch einschleusen illegaler Programme auf den Computer die Bankdaten auszuspähen.

Aus diesem Grund kann ich jedem nur empfehlen einen aktuellen Antivirenschutz auf dem Computer laufen zu lassen oder die Finger vom Onlinebanking zu lassen. Denn schnell kann man in die Falle tappen und das Konto ist nach kürzester Zeit leer geräumt. Ich habe euch einige Tipps für den Onlinebanking Geldtransfer zusammengestellt, um die gefahren im Netz nicht abwenden aber etwas reduzieren zu können.

Werbung

Betrug auch in Onlineshops

Nicht nur das Abgreifen von Bankdaten ist für kriminelle ein lohnendes Geschäft. Auch der Betrug in Onlineshops wird immer häufiger angewendet. Es wird eine Ware über einen Shop bestellt und bezahlt den Artikel.

Anschließend erhält man keine Ware und der Verkäufer ist mit Ihrem Geld bereits über alle Berge. Beim Kauf von Waren im Internet sollten Sie sich die Firma genau ansehen und im Zweifelsfall einfach den Artikel nicht bestellen.

Leider lassen sich potenzielle Käufer von günstigen Preisen hinters Licht führen und die Betrüger nutzen das Schamlos aus. Auch das klauen von Daten wird ebenfalls immer häufiger betrieben.

Wer im Netz unterwegs ist, sollte immer aufpassen seine Virensoftware immer auf dem aktuellsten Stand halten und dubiose Webseiten im Internet nicht öffnen. Quelle: http://www.stern.de

Werbung