Everlinks: Backlinks verkaufen und Geld verdienen

Der Verkauf von Textlinks ist seit Jahren eine gute Möglichkeit, um mit Websites in der Suchmaschine auf besseren Positionen zu gelangen.

Everlinks Backlinks verkaufen Jeder Blog oder Seitenbetreiber kann so seine Website finanzieren und Backlinks verkaufen. Auf diesem Artikel möchte ich euch den Anbieter Everlinks vorstellen.

Everlinks.net bringt euch mit Anbietern zusammen die nach Textlinks suchen und dafür Geld bezahlen wollen.

Das Angebot von Everlinks gibt es noch nicht so lange. Doch die Aussichten für den Anbieter sind sehr gut. Grund ist die Nachfrage nach Alternativen zu den bereits bekannten Anbietern wie z.b. Teliad oder Backlinkseller.

Zusätzlich ist die Linkvermarktung im Internet sein sehr umsatzstarkes Thema. Websites benötigen Backlinks um profitabel zu sein. Wer schnell und einfach Textlinks benötigt, muss entweder extrem guten Inhalt bieten oder auf einen Anbieter wie Everlinks zurückgreifen.

Mit Everlinks wird zudem eine themenbezogene und dauerhafte Verlinkung für die Käufer gewährleistet. Diese Linkrelevanz ist enorm wichtig, um hochwertige Positionen in den Suchmaschinen zu bekommen.

Wenn Ihr einen neuen Text mit ein paar Backlinks refinanzieren wollt, ist dieser Anbieter deshalb genau das richtige für euch. Everlinks bringt Seitenbetreiber und Linkkäufer zusammen.

Hier könnt Ihr einen Everlinks Account anlegen

Der Anbieter hat anscheinend seinen Service eingestellt!

Backlinks verkaufen mit Everlinks

Immer mehr Websites versuchen durch den Linkaufbau in bessere Positionen in der Suchmaschine zu gelangen. Diesen Umstand sollte man nutzen und den eigenen Blog für Backlinks anbieten.

Wenn man Backlinks verkauft, kann man sich ein schönes Nebeneinkommen generieren.

Um die Textlinks verkaufen zu können, müsst Ihr euch nur bei Everlinks registrieren. Die Anmeldung ist ganz einfach und schnell erledigt.

Startet die Website von Everlinks und klickt auf den Button Registrieren. Anschließend müsst Ihr nur noch eine Email und euren Namen eintragen.

Nach der Anmeldung erhaltet Ihr eine Bestätigungsmail mit dem Passwort um sich einloggen zu können.

Wenn Ihr eure Daten ändern wollt, müsst Ihr euch nur einloggen und könnt unter dem Link Mein Konto alle Daten wie z.B. die Bankverbindung ändern.

Jetzt Textlinks über den Anbieter verkaufen

Nach der Anmeldung und Bestätigung auf dem Portal kann es mit dem verkaufen von Backlinks losgehen.

Als erstes müsst Ihr eure Website bei Everlinks hinterlegen. Geht dazu auf den Publisher Bereich und klickt auf den Link: Neue Webseite.

Jetzt müsst Ihr euren Domainnamen eintragen und verschiedene Daten zur Website angeben. Auch eine Beschreibung und eine Kategorie muss dabei hinterlegt werden.

Als letztes müsst Ihr euch noch Backlink-Preise angeben, die Ihr für eine Veröffentlichung erhalten wollt. Dabei solltet Ihr die verschiedenen Arten von Texten beachten, die man veröffentlichen kann.

Folgende gibt es:

  1. Neuer Content
    Hier müsst Ihr selbst einen Artikel verfassen und mit einem Link auf eurer Website veröffentlichen.
  2. Kunden-Content
    Es gibt auch verschiedene Anbieter die Texte bereits vorbereitet haben und diese mit einem Link veröffentlichen wollen. Dieser Kunden-Content darf nicht verändert werden und muss so wie angeboten veröffentlicht werden.
  3. Vorhandenen Content erweitern
    Vorhandene Texte des eigenen Blogs oder Website mit Text und Backlink erweitern.

Nachdem man diese Punkte vorgenommen hat, muss man die Daten speichern und der Account bzw. die eigene Website wird überprüft.

Nach der Freischaltung der Website bekommt man Angebote von einem Auftraggeber die man entweder annehmen oder ablehnen kann.

Wenn Ihr nicht auf ein Angebot von einem Auftraggeber warten wollt, könnt Ihr auch speziell nach Auftraggebern suchen.

Der Link Kampagne finden dient dazu, dass man schnell und unkompliziert für seine eigene Website einen Auftraggeber finden kann.

Wenn einer ausgewählt wurde, kann man sich bewerben. Wenn die Website nun angenommen wurde, kann man nach Wünschen des Auftraggebers die Links mit Texten publizieren und Geld verdienen.

Textlinks verkaufen und Google

Verkauf von Textlinks kann das Ranking der eigenen Website durch eine Abstrafung beeinflussen.

Diesen Punkt sollte man sich immer vor Augen halten, wenn man mit Backlinks Geld verdienen möchte.

Wer sich dieser Gefahr aussetzen möchte, hat bei Everlinks einen guten Anbieter um Einnahmen mit dem Blog oder einer Website generieren zu können.

Jetzt bei Everlinks.net anmelden und Geld verdienen

3 Responses

  1. Wolle sagt:

    Ein weiterer neuer Anbieter in dem Bereich ist auch seolista ! Die haben den Vorteil in Deutschland ihren Sitz zu haben. Ansonsten ist everlinks auch nicht schlecht, mit dem Nachteil in Zypern zu sitzen.

  2. EverLinks Support sagt:

    Herr „Wolle“ hat viele solche Kommentare im Netz geschrieben. Ich denke, dass er lieber anstatt Schwarz PR zu betreiben mehr Zeit in den eigenen Service investieren sollte.

  3. Gif-Bilder.de sagt:

    @Everlinks Support
    Danke für den Kommentar. Habe die Schleichwerbung gleich mal aus dem ersten Kommentar entfernt.