iPhone Akkulaufzeit verlängern – 5 Tipps

Wer sein iPhone häufig verwendet um Musik zu hören oder Anwendungen laufen zu lassen, wird schnell feststellen, dass die Akkulaufzeit nicht gerade lang ist. Nach kurzer Zeit, muss man sein iPhone wieder an die Steckdose hängen und den Akku aufladen. Es gibt aber verschiedene Tipps, wie man seine Akkulaufzeit durch das deaktivieren von Funktionen und Dienstleistungen verlängern kann. Auf dieser Seite möchte ich euch ein paar Tipps vorstellen um die Laufzeit deutlich verlängern zu können.

1. Automatische Helligkeit einschalten

Das Smartphone iPhone bietet einen Sensor der die Helligkeit des Monitor automatisch einstellen kann. Diese automatische Einstellung sollte man unbedingt verwenden. Denn es kann sehr viel Batterieleistung dadurch gespart werden.

2. Bildschirmhelligkeit verringern

Egal ob man die automatische Helligkeitseinstellung an oder ausgeschaltet hat, sollte man die normale Helligkeit reduzieren. Durch diesen Schritt kann die Batterieleistung deutlich verlängert werden, weil nicht so viel Strom verbraucht wird.

Werbung

3. Bluetooth ausschalten

Wenn man Bluetooth nicht benötigt, sollte man am iPhone diese Funktion ausschalten. Denn auch wenn man Bluetooth nicht braucht, wird die Batterie stark belastet. Dadurch wird immer Strom aus der Batterie abgezogen und die Laufleistung des Akkus lässt nach.

4. WLAN deaktivieren

Auch WLAN sollte man wie Bluetooth ausschalten wenn man es nicht braucht. Denn auch hier wird viel Leistung von der Batterie verschwendet die man für andere Zwecke nutzen könnte.

5. GPS ausschalten

Mit wenigen Klicks im iPhone kann man auch sein GPS ausschalten. Das GPS sendet und empfängt ständig Daten von einem Satelliten. Der Akku wird stark belastet. Wenn man GPS ausgeschaltet hat, wird man sein iPhone länger verwenden können.

Weitere nützliche Tipps

Hier gibt euch Apple nützliche Hinweise für die Akku Performance
http://www.apple.com/de/batteries/maximizing-performance/

Kostenlose App um die Laufzeit zu optimieren
https://itunes.apple.com/de/app/akku-optimierer-kostenlos/id514573553?mt=8

Prepaid Tarif für das iPhone finden

Sehr viele Menschen verwenden das iPhone zum telefonieren und surfen im Internet und haben einen Flatrate Vertrag für das Mobiltelefon abgeschlossen. Doch diese Verträge sind in den meisten Fällen sehr teuer und mit einer Vertragslaufzeit von mindestens 24 Monaten verbunden. Was kann man also machen, wenn man keinen Vertrag für das iPhone unterzeichnen möchte? Es ist ganz einfach einen Vertrag zu umgehen. Man muss sich nur einen iPhone Prepaid Tarif im Internet suchen und bestellen. Denn mit einem Prepaid Tarif ist man an keinen Vertrag gebunden und kann immer wieder wechseln. Doch auch was kommt es bei einem Prepaid Tarif an? Diese Punkte möchte ich euch in diesem Artikel aufzählen.

Die erlaubte Datenmenge bzw. Volumen

Die erlaubte Datenmenge beziehungsweise das Datenvolumen für das Surfen im Internet ist besonders wichtig. Wenn man z.B. nur 10 MB im Monat frei zur Verfügung hat, wird das nicht sehr viel bringen. Denn 10 MB Datenmenge sind im iPhone relativ schnell verbraucht. Als normaler Nutzer von einem Smartphone sollten pro Monat 200 MB Datenvolumen ausreichen. Suchen Sie sich also einen Tarif der dieses Datenvolumen anbietet. Sobald die 200 MB Grenze überschritten ist, wird die Geschwindigkeit beim Surfen im Internet deutlich langsamer.

Die korrekte SIM Karte

Man sollte unbedingt darauf achten, dass das iPhone 4 eine spezielle SIM Karte benötigt, um lauffähig zu sein. Bei der Suche nach einem Prepaid Tarif für das iPhone sollte dir deshalb im Beschreibungstext genau nachlesen, ob die Karte auch für das iPhone tatsächlich geeignet ist. Andernfalls könnten zusätzliche Kosten auf Sie zukommen, wenn man eine Micro SIM Karte beim Anbieter anfordern.

Die Internetgeschwindigkeit beachten

Wenn man beruflich auf das Internet für unterwegs zugreifen möchte, kann ich die Übertragungsgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s empfehlen. Private Nutzer die nur hin und wieder im Internet surfen und kleinere Downloads herunterladen sollten die Geschwindigkeit von 3,6 Mbit/s wählen. Zwischen diesen beiden Geschwindigkeiten gibt es natürlich preisliche Unterschiede. Darauf sollte man bei der Wahl eines Prepaid Tarifes für sein Mobiltelefon achten.

Werbung