Steve Jobs – 1955-2011 †

Steve Jobs hat das Unternehmen Apple gegründet und ist Berater des Unternehmens. Hier findet Ihr eine kleine Zeittafel von dem Firmengründer Steve Jobs.

1976

Steve Jobs hat zusammen mit Steve Wozniak das Unternehmen Apple gegründet und mit einem neuartigen Konzept die Computerindustrie auf sich aufmerksam gemacht. Der erste Computer bzw. Heimcomputer wurde entwickelt. Auch bei der Firma Pixar war Steve Jobs in den Anfangsjahren einer der größten Aktionäre.

1977

Ein Jahr nach der Einführung des ersten Apple Computers folgte die zweite Version des Gerätes. Durch die zweite Version wurde Apple zu einem sehr wichtigen Produkt im Computersegment.

1980

Nach den ersten erfolgreichen Jahren wurde das Unternehmen in eine Kapitalgesellschaft umgewandelt. Daraufhin wurde die dritte Generation der Heimcomputer auf den Markt gebracht. Die Version 3 von Steve Jobs Geräten wurde aber kein riesiger Erfolg im Vergleich zu den Vorgängermodellen.

1983

Im Jahr 1983 suchte Steve Jobs einen neuen Manager für Apple und wurde bei der Firma Pepsi fündig. John Sculley wurde der CEO der Firma Apple. Mit dem neuen Manager wurde der Macintosh im Markt etabliert.

1985

Nach internen Streitigkeiten in der Firma kündigte Steve Jobs bei Apple und gründete wieder eine neue Firma. Das Unternehmen NeXT wurde gegründet. Die Geräte hatten keinen großen Erfolg auf dem Weltmarkt.

1986

Steve Jobs hat 1986 die Pixar Inc. mit einem Partner gegründet. Ein Teil des Grafikbereichs der Firma Lucasfilm wurde daraufhin für einen Millionenbetrag übernommen. Fast 20 Jahre später ist aus Pixar ein Unternehmen geworden das mit Animationsfilmen einige Oscars gewinnen konnte.

1996

Nach fast 10 Jahren kehrte Steven Jobs zu Apple zurück. Apple kaufte das Unternehmen NeXT für über 400 Millionen Dollar. In dieser Zeit war Steve Jobs in verschiedenen Beraterfunktionen im Unternehmen tätig. Ein Jahr später wurde Jobs Mitglied des Vorstandes von Apple.

1998

Der iMac wurde vorgestellt um das Unternehmen in die Gewinnzone zu bringen. Doch erst die Einführung des MP3 Players iPod im Jahr 2005 und der Software iTunes ging es mit Apple steil bergauf. Das Unternehmen setzte in sehr kurzer Zeit Milliarden an Dollar um.

2006

Walt Disney hat das Unternehmen Pixar für einen Milliardenbetrag übernommen. Durch diese Übernahme wurde Steve Jobs der größte einzelne Aktionär bei Walt Disney. Er hat zirka 6 Prozent der Aktien von Walt Disney für diesen Deal erhalten.

2011

Wegen gesundheitlichen Gründen hat Steve Jobs seinen Rücktritt als CEO (Geschäftsführer) veröffentlicht. Der Konzern Apple und die Presse waren geschockt über diese Nachricht. Sein Nachfolger bei Apple ist Tim Cook der ein schweres Erbe antreten muss. Wenige Monate nach seinem Rücktritt ist er an seiner Krankheit mit nur 56 Jahren gestorben.

Gestorben

Die Biografie von Steve Jobs

Diese Biografie beruht auf mehr als 40 verschiedenen Interviews die mit Steve Jobs gemacht worden sind. Auch verschiedene Familienmitglieder, enge Freunde und Mitbewerber wurden zu Steve Jobs befragt.

Mit diesen Interviews wurde die die autorisierte Biografie von Steve Jobs gemacht. Er ist einer der kreativsten Unternehmer des letzten Jahrhunderts und hat den Computermarkt komplett erneuert.

Mit den Erfindungen des iPods und iPads sowie weiterer Produkte hat Steve Jobs die Firma Apple zu einem gigantischen Unternehmen aufgebaut. Hier gibt es die Biografie des charismatischen Steve Jobs zum kaufen.

Die Biografie im Internet bestellen*