Was ist ein Torrent?

Die Torrents sind ein Bestandteil von  einem sehr beliebten Tauschnetzwerk im Internet. Torrents werden auch Bit-Torrents im Internet genannt. Mit Hilfe von verschiedenen Programmen können in einem Peer-to-Peer File Sharing Netzwerk große Datenmengen ausgetauscht werden.

Durch die Torrent Dateien können mehrere Hundert kleine Datenpakete heruntergeladen werden. Dadurch ist ein schnelles Herunterladen von Daten im Internet gewährleistet. Im Gegenzug lädt der eigene Computer Datenpakete über einen Torrent-Client in das Internet. Die Bedienung von Torrents im Internet ist sehr einfach und problemlos.

Über Suchmaschinen können hunderte von Torrent Webseiten mit den passenden Links gefunden werden. Dieses System wird aber auch von Raubkopierer missbraucht. Ihr dürft beim Einsatz von Torrents natürlich keine Rechte verletzen. Das ist durch den Download von Urheberrechtsgeschützen Dateien im Internet aber sehr schnell passiert.

Werbung

Aus diesem Grund solltet Ihr immer darauf achten, was Ihr euch mit den Torrent Dateien auf den Computer herunterzieht. Die BitTorrent Dateien können auch diverse Viren und Trojaner versteckt haben. Torrent Files aus diesem Grund immer mit aktiviertem Antivirus Programm herunterladen.

Im Internet sind die Torrent Dienste sehr umstritten. Denn durch den Einsatz dieser File Sharing Tools wird das Raubkopieren unterstützt. Häufig sind diverse Internetportale vor dem Richter weil sie gegen geltendes Recht verstoßen. Deshalb solltet Ihr nicht leichtfertig mit Torrents umgehen.

Es gab bereits einige Gerichtsverhandlungen in ganz Europa gegen diverse File Sharing Plattformen die Torrents einsetzen. Beispielsweise hat ein Gericht in Dänemark die Sperrung von einer Torrent-Plattform bestätigt. Es sollen die Urheberrechte von Autoren geschützt werden.

Weitere Informationen und Download eines beliebten Clients findet Ihr auf der Internetseite BitTorrent Inc.. Diese sind die Erfinder des Peer to Peer File Sharing Protokolls für Torrent Files.

Werbung