6 Tipps für die Webdesign Erstellung eines Shops

Wenn man ein Webdesign für einen neuen Onlineshop erstellt, sollte man einige Punkte dabei beachten. Denn durch einfache Maßnahmen kann man die Verkaufszahlen in Shops durch das Webdesign erhöhen. Hier findet Ihr ein paar Tipps damit ein neuer Onlineshop mehr Umsatz durch das Webdesign generieren kann.

1. Ihre Webseite sollte zuverlässig sein

Wenn man in einem Onlineshop einen Artikel verkaufen möchte, sollte man darauf achten, dass die Shop Software zuverlässig arbeitet und keine Fehlermeldungen wiedergibt. Sollten Fehlermeldungen bei einem Onlineshop auftauchten, könnten viele Kunden davon abgeschreckt werden und ein Produkt wird nicht verkauft.

2. Das Layout des Shops sollte nicht übertrieben wirken

Achten Sie bei der Erstellung Ihres Shop Designs auf ein gutes aber schlichtes Layout. Sie sollten immer die Produkte in den Vordergrund stellen und keine unnötigen Animationen oder andere Grafiken einbauen die ablenken können. Der erste Blick eines Kunden sollte bei einem Shop immer auf die Produkte gerichtet sein.

Werbung

3. Warenkorb und Zahlungsbuttons sichtbar darstellen

Wenn sich ein Kunde für einen Artikel im Shop entschieden hat, möchte er diesen meistens sofort bestellen. Aus diesem Grund, sollten die Warenkorb und Zahlungsbuttons immer präsent und leicht zu finden sein.

4. Verwenden Sie produktnahe Farben im Shopdesign

Wenn man schöne oder produktnahe Farben in dem Webdesign des Shops verwendet können die Verkaufszahlen deutlich ansteigen. Wenn man z.B. Holzspielzeug verkauft könnten die Farben Orange oder Braun in einem Shopdesign von Vorteil sein.

5. Sonderkonditionen und Reduzierungen grafisch darstellen

Wenn man bei einem Produkt den Preis gesenkt hat, sollte man diese Preissenkung grafisch dem Kunden näher bringen und z.B. schöne Buttons erstellen wo auf die Reduzierung des Preises hingewiesen wird.

6. Erreichbarkeit für den Kunden

Achten Sie darauf, dass Ihre Kunden Sie schnell und einfach erreichen können. Auf jeder Unterseite im Shop sollte entweder eine Telefonnummer oder ein Kontaktformular für die Kontaktaufnahme vorhanden sein. Bei Fragen oder anderen Problemen kann der Shopkunde Sie schnell und einfach erreichen.

Werbung

2 Responses

  1. ntagas sagt:

    Danke für die Tipps, sie helfen mir sehr weiter. Man sollte allerdings auch sprechende urls verwenden ( besser für die Suchmaschine ) und dabei achten das der Produktname darin vorkommt.

  2. Till | iTanum webdesign sagt:

    Ich finde elementar wichtig, das WebDesign zu den Produkten passend zu erstellen. Mit anderen Worten ein Corporate Design, ein Gesamtkonzept zu verfolgen. Grafische Helfer und eine Kauf ohne komplizierte Registrierung sollte umgesetzt werden und die Such-Funktion sollte sehr schnell sein!