Tote Links finden auf der eigenen Webseite

Stellen Sie sich vor, dass Ihre Internetseite über 1000 HTML Dokumente besitzt und Sie müssten jede einzelne Seite durchsuchen um fehlerhafte Links zu finden.

Tote Links finden

Tote Links finden

Das ist natürlich so Zeitaufwendig, dass Sie es niemals machen würden. Für dieses Problem gibt es eine kleine Software die defekte Links aufspürt und anzeigt.

Das Tool nennt sich Xenu (http://home.snafu.de/tilman/xenulink.html) und ist ca. 0,5 MB gross. Nach der Installation können Sie Ihre Internetadresse in einem Feld eingeben und die Suchabfrage starten. Sämtliche Unterseiten Ihres Onlineportals werden dabei durchsucht und analysiert.

Werbung

Nach dem durchsuchen können Sie die Daten speichern oder einen Erfolgsbericht ausdrucken lassen. Auf diesem Bericht werden alle defekten HTML Dateien angezeigt.

Sie sparen sich damit sehr viel Zeit und können schneller defekte Links aus Ihrem Portal entfernen.

Eine deutsche Beschreibung von Xenu finden Sie auf folgender Internetadresse (http://www.aspheute.com). Hier wird Schritt für Schritt erklärt wie die Linksoftware verwendet werden kann.

Funktionen des Tools

  • Simple Benutzeroberfläche
  • Seiten können immer wieder geprüft werden.
  • Ein Report kann per Mail versendet werden.
  • Auch SSL Verschlüsselung wird erkannt.
  • Umgeleitete URLs prüfen.
  • Es kann eine Sitemap dargestellt werden.
  • Die Software ist gratis.

Fazit

Eines der besten und genauesten Programme um tote Links aufspüren zu können. Ideal für HTML Webseiten geeignet. Ich selbst habe die Software Xenu häufiger im Einsatz um meine älteren HTML Projekte zu prüfen.

System: Windows NT/2000/XP/Vista/7
Download

Werbung