Bilder verwalten mit der Google Software Picasa

Picasa war ein Freeware Grafikprogramm für Fotos und Bilder. Ihr könnt mit Hilfe der Software Picasa Grafiken verwalten, teilen oder bearbeiten. Nach dem Öffnen der Software Picasa werden sämtliche Bilder mit kleinen Thumbnails dargestellt.

Picasa - Bilder verwalten

Mit ein paar Klicks können Bildreparaturen an den Fotos gemacht werden. Auch verschiedene Werkzeugspitzen stehen euch zur Verfügung.

Werbung

Direkt aus der Software gibt es eine Funktion Bilder per Email versenden zu lassen. Im Großen und Ganzen ist Picasa ein sehr gutes Tool für Ihre Bilder.

Das Beste daran ist, dass die Software kostenlos zur Verfügung steht. Ihr könnt das freie Programm über folgenden Link kostenlos herunterladen. Das Unternehmen Google hat diese Foto-Software bereitgestellt.

Funktionen der gratis Software Picasa

Die gratis Bilderverwaltung Picasa der Suchmaschine Google wurde speziell für das Organisieren und Verwalten von digitalen Fotos entwickelt. Im ersten Schritt müsst Ihr Picasa auf dem Computer installieren und die Installationsanweisungen befolgen.

Anschließend durchsucht das Grafikprogramm Picasa den kompletten Computer nach Bildern und zeigt diese sortiert nach Datum und Zeit an.

Nach dem Scann vorhandener Bilder könnt Ihr diese mit Picasa sehr einfach verwalten und auf verschiedenen Ordnern speichern. Jedes einzelne Bilderalbum das von Picasa angelegt wurde, kann man mit einem eigenen individuellen Namen neu speichern.

So verschafft man sich sehr schnell einen Überblick über sämtliche Fotos einer Bilddatenbank die auf der Festplatte gespeichert wurde. Jedes einzelne Bild kann geöffnet werden und mit einer E-Mail Funktion an Freunde oder Bekannte gesendet werden.

Hier solltet Ihr darauf achten, dass nicht zu viele Fotos gleichzeitig mit Picasa versendet werden. Denn bei zu vielen Fotos sind E-Mail Postfächer schnell überlaufen und die Bilder können nicht gesendet bzw. von Empfänger abgerufen werden.

Das kopieren und duplizieren von Bilder innerhalb der Software Picasa funktioniert unkompliziert per Drag & Drop.

Bilder die nicht jeder sehen sollte, können zusätzlich mit einem Kennwort geschützt werden. Einzelne Ordner mit Fotos können so mit Hilfe der Google Software Picasa geschützt werden.

Ist auch eine Bildbearbeitung mit Picasa möglich?

Also die Software Picasa wurde für die Verwaltung von Fotos und Bilder konzipiert und zum kostenlosen Download angeboten.

Aus diesem Grund, kann ich die Software Picasa für eine professionelle Bildbearbeitung nicht empfehlen. Wer nur kleinere Veränderungen wie z.B. die Helligkeit, Farben oder den Rote Augen Effekt bearbeiten möchte, kann das mit ein paar Funktionen in Picasa durchführen.

Für eine hochwertige Bildbearbeitung ist die Software aber nicht geeignet. Für die Bearbeitung von Fotos kann ich die Software GIMP empfehlen die ebenfalls kostenlos im Internet zum Download angeboten wird.

Was mache ich mit den fertigen Picasa Fotos?

Wenn man seine Bilder sortiert und kleine Anpassungen vorgenommen hat, kann man die Bilder auswählen und per Email versenden.

Zusätzlich wird auch die Möglichkeit geboten die Fotos direkt an einen Fotoservice im Internet zu übertragen, damit man gedruckte Bilder zugeschickt bekommt.

Für diesen Fotoservice muss man natürlich pro Bild bezahlen. Im Prinzip könnt Ihr die Bilder an jeden Bilderdienst aus der Picasa Software versenden.

Ihr müsst nur die E-Mail des Fotoanbieters kennen und schon können die Bilder aus der Software versendet werden.

Werbung