Datenrettung Begriffe A bis Z

Auf dieser Seite findet Ihr einen kleinen Glossar mit den wichtigsten Fachbegriffen der Datenrettung. Von A bis Z werde ich verschiedene Begriffe auflisten und kurz beschreiben. Natürlich ist das nur ein sehr kleiner Auszug.

Weitere Themen: Datenrettung | Begriffe A bis Z | Freeware Software | Entfernte Dateien wiederherstellen | Laptop Datenrettung | Speicherkarten Rettung | Fotorettung

Die Grundbegriffe der Datenrettung werden hier aufgelistet:

Werbung

Abgesicherter Modus

Wenn ein Betriebssystem abstürzt, kann es im so genannten abgesicherten Modus neu gestartet werden. Es werden nur minimale Systemressourcen verwendet. Unnütze Funktionen sind im abgesicherten Modus deaktiviert.

Absturz

Wenn eine Software oder der Computer auf keine Tastaturbefehle mehr reagiert spricht man von einem Absturz oder von einem Aufhängen. Das System friert ein oder schaltet sich einfach aus. In den meisten Fällen hilft nur noch der Reset (Kaltstart) Knopf am Computer.

Backup

Ein Backup ist ein Kopiervorgang um Dateien auf ein zweites Medium abzuspeichern.

BIOS

BIOS übernimmt das gesamte Zusammenspiel zwischen der Hardware von einem Computersystem. BIOS ist im Rom Speicher eines Mainboards vorhanden.

Booten

Wenn ein Computersystem neu gestartet wird, spricht man vom booten. Das Betriebssystem wird hochgefahren um mit einem PC arbeiten zu können.

Bug

Ein Bug ist im Computerbereich ein Fehler in einem System oder in einer Software.

Data Recovery

Data Recovery ist das englische Wort für Datenrettung.

Datenträger

Datenträger sind Speichermedien wie z.B. eine CD oder eine DVD. Es können Dateien auf einem Datenträger abgelegt werden.

Externe Festplatte

Eine externe Festplatte ist eine normale Festplatte die man mobil über einen USB Anschluss an verschiedene Computer anschließen kann. Sie wird für die Archivierung von Daten eingesetzt.

Festplatte

Die Festplatte ist der beliebteste Datenträger in einem Computer. Fast alle Daten werden hier abgespeichert. Häufig müssen Festplatten gerettet werden, um Datenverlust zu vermeiden.

Firewall

Eine Firewall soll ein Computernetzwerk von äußeren Angriffen schützen. Verschiedene Angriffe von außen werden abgeblockt.

Freeware

Freeware wird im Zusammenhang mit Software genannt. Es sind Programme die man kostenlos einsetzen darf.

Image Datei

Eine Image-Datei ist eine 1:1 Kopie von einem Datenträger wie z.B. einer Festplatte. Verschiedene Programme können die Image-Dateien auslesen und einzeln anzeigen. Auch Brennersoftware kann mit Image-Dateien umgehen.

Klon

Ein Klon ist eine identische Kopie von einer Datei, System oder einer Software. Der Begriff wird häufig in der Datensicherung verwendet um Daten wiederherzustellen wenn diese verloren gegangen sind.

Laptop

Ein Laptop ist ein tragbares Personal-Computersystem. Das System ist voll funktionsfähig und hat einen integrierten Bildschirm.

Mainboard

Das Mainboard verbindet in einem Computer sämtliche Hardwarebauteile und steuert diese. Beispielweise wird die Grafikkarte oder der Arbeitsspeicher auf dem Mainboard installiert.

Open Source

Open Source sind Programme und Programmcodes die kostenlos verbreitet und weiterentwickelt werden. Der Quellcode darf eigenständig weiterbearbeitet werden.

Wechselplatte

Eine Wechselplatte ist nichts anderes wie eine normale Festplatte die schnell über ein Schubfach ausgewechselt werden kann. Man darf eine Wechselplatte nicht mit einer externen Festplatte verwechseln. Die Wechselplatte wird nicht über einen USB Anschluss mit dem Computer verbunden.

Windows

Windows ist ein Betriebssystem für Computer das von Bill Gates erfunden worden ist.

WLAN

Ein WLAN ist ein Netzwerk das seine Daten über eine Funkverbindung weitergibt. Mittlerweile werden Internetverbindungen häufig über ein WLAN Netzwerk durchgeführt.

Werbung