Datenverlust – Ursache Vorbeugung Rettung

Regelmäßige Sicherungen verhindert den Datenverlust

DatenverlustBei einem Datenverlust, kann man davon ausgehen, dass Dateien oder Programme auf dem Computersystem nicht mehr auffindbar sind. Dieser Datenverlust kann verschiedenste Ursachen haben.

Häufige Ursachen des Datenverlusts sind z.B. Softwarefehler, Virenangriffe oder Anwenderfehler. Damit der Verlust von Daten erst gar nicht zustande kommt, wird eine Datensicherung bzw. ein Backup empfohlen.

Durch diesen Schritt können Computeranwender Daten sehr schnell wiederherstellen und auf teure Datenrettungsmaßnahmen verzichten. Der Datenverlust ist das schlimmste was passieren kann, wenn man auf die Daten angewiesen ist.

Werbung

  • Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
    Hier findet Ihr einen sehr netten Beitrag vom Bundesamt für Sicherheit wie man Daten verlieren bzw. löschen kann. Kurzer Beitrag der sämtliche Verlustarten abdeckt. Zusätzlich findet Ihr nütliche Infos welche Dateien man überhaupt von einem Computer speichern sollte. Anhand von Beispielen findet Ihr sehr schnell das beste Sicherungssystem um den Datenverlust zu vermeiden.
  • Die häufigsten Ursachen für einen Verlust
    Häufig ist die Hardware und die Software Schuld an verlorenen Daten auf dem Computer. Jeder zweite Verlust kann auf diesen Fehler zurückgeführt werden. Danach folgen die Anwenderfehler von Computerbesitzern. Auf der Site von Ontrack findet Ihr eine Statistik mit einer sehr guten Übersicht der unterschiedlichen Fehlerquellen.

Werbung