Benzin sparen – Auf was man achten sollte

Egal ob Sie ein kleines oder ein großes Auto fahren. Benzin sparen hilft der Umwelt und Ihrem Geldbeutel. Der Kraftstoff wird von Jahr zu Jahr immer teurer und eine Besserung ist nicht in Sicht. Lange Prognosen deuten daraufhin, dass der Benzinpreis deutlich steigen wird. Es gibt aber ein paar Tipps um die Kosten und den Benzinverbrauch senken zu können. Hier findet Ihr verschiedene Informationen um Benzin sparen zu können.

Langsam fahren

Eine sehr einfache Möglichkeit um den Benzinverbrauch von einem Auto reduzieren zu können ist die Geschwindigkeit. Wenn sie nicht zu hohe Geschwindigkeiten fahren, verbraucht Ihr Auto deutlich weniger Kraftstoff. Aus diesem Grund sollten Sie auch bei einer Urlaubsreise auf die maximale Geschwindigkeit aufpassen. Bei sehr langen Strecken kann sich defensives Fahren schnell auf den Benzinverbrauch auswirken.

Reifenluftdruck prüfen

Der Luftdruck von Autoreifen kann auch beim Benzin sparen helfen. Denn falscher Luftdruck in den Autoreifen kann den Kraftstoffverbrauch deutlich anheben. Richtiger Luftdruck sollte bei jedem Auto in unregelmäßigen Abständen geprüft werden.

Werbung

Luftfilter prüfen und wechseln

Wenn ein Luftfilter verstopft ist, benötigt der Motor deutlich mehr Benzin als mit einem neuen Luftfilter. Aus diesem Grund sollte der Luftfilter nach zirka 20000 Kilometern gewechselt werden. Den Luftfilter können Sie auch ausbauen und vom Staub entfernen. Das bringt ebenfalls eine Reduzierung des hohen Kraftstoffverbrauch.

Normal beschleunigen

Drücken Sie das Gas von Ihrem Auto nicht bis zum Anschlag nach unten. Beim Gas geben sollten Sie normal Beschleunigen um nicht zu viel Benzin zu verbrauchen.

Im Windschatten fahren

Wenn sie nur langsam fahren möchten, sollten Sie hinter einem LKW hinterher fahren. Denn im Windschatten von einem LKW können Sie sehr viel Benzin sparen. Das Auto hat nur sehr wenig Luftwiderstand und benötigt weniger Leistung für das Fahren.

Klimaanlage abschalten

Bei großen Fahrzeugen, kann das Abschalten der Klimaanlage in einem Auto bis zu 1 Liter auf 100 Kilometern einsparen. Doch ob man auf diesen Luxus verzichten will, muss man selbst entscheiden. Die Klimaanlage ist im Sommer sehr gut für die passive Sicherheit. Doch für den Benzinverbrauch sehr schlecht. Sie sollten selbst entscheiden, was Ihnen wichtiger ist. Sicherheit oder Benzinpreis.

Fahrzeugwechsel

Eine weitere Möglichkeit den Benzinpreis senken zu können, ist der Kauf eines neuen Autos. Dieses Auto sollte kleiner und leichter werden. Auch die Motorisierung sollte man deutlich an die Benzin Preise anpassen. Kaufen Sie sich ein Auto das mindestens 3 Liter weniger auf 100 Kilometer verbraucht.

Auto stehen lassen

Der einfachste aber auch schwierigste Tipp um Benzin zu sparen ist das Auto stehen zu lassen. Fahren Sie kürzere Strecken einfach mit dem Fahrrad oder gehen zu Fuß. Doch leider ist man in der heutigen Zeit sehr bequem geworden und macht viele Dinge nur noch mit dem Auto.

Werbung

3 Responses

  1. RP sagt:

    Schöner Beitrag!
    Den Abschnitt mit der Klimaanlage halte ich jedoch für
    etwas übertrieben.

    Schöne Grüße und schönes Weekend

  2. Administrator sagt:

    Das mit der Klimaanlage könnte man bei einem kleinen Auto schon für Übertrieben halten. Doch bei Fahrzeugen wie z.B. der S-Klasse mit über 300 PS und einem Gewicht mit ein paar Tonnen sind diese Zahlen schon realistisch. Ich wollte es einfach mal ansprechen. Danke für deinen Kommentar.

  3. Sprit-Spar-Doc sagt:

    Nicht zu unterschätzen sind technische Maßnahmen wie leichtlauf-Motorenöle und Leichtlaufreifen. Bei Neufahrzeugen gehört beides heute oft zur Erstausstattung, bei älteren fahrzeugen lohnt die Umrüstung.