Hintergrund Seite 11

Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9
Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16

Kostenlose Bilder für die Homepage

Eine Homepage besteht größtenteils aus informativem Text, die den Surfer darüber unterrichtet, worum es auf der Seite geht. Gerade junge Webseitenbastler verschönern ihre Homepage allerdings gerne zusätzlich mit Bildern, die ihre Texte unterstreichen oder die Homepage optisch aufwerten. Schließlich bietet das Internet eine ganze Reihe von Möglichkeiten, sich der Welt mitzuteilen, ohne dies auf dem klassischen Wege des Textes zu tun.

Werbung

Schwierig gestaltet sich die Bebilderung der Webseite, wenn man selbst keine Erfahrung mit Grafikprogrammen hat. Dies sind umfangreiche Softwarelösungen, mit denen man professionelle eigene Grafiken erstellen kann. Sie sind jedoch eine Wissenschaft in sich – und selbst, wer sie meistert, braucht künstlerisches Talent, um das Resultat zu erzielen, das er sich vorstellt.

Aus diesem Grund treffen sich erfahrene Grafiker mit Webseitenbastlern im Internet, um einen fairen Tausch zu vollziehen. Wer künstlerisch begabt ist und sich mit Grafikprogrammen auskennt, braucht nur noch die Möglichkeit, sich zu üben und erste eigene Werke zu verbreiten. Seine Arbeiten kann er im Internet kostenlos zur Verfügung stellen und damit anderen Nutzern den Bau der eigenen Seite ermöglichen, selbst wenn sie keine Erfahrung darin haben. Die Nutzer wiederum bieten den Grafikern mit ihren Webseiten eine Plattform, auf der die Werke präsentiert werden können. Dafür, dass sie die Arbeit kostenlos nutzen dürfen, belohnen sie den Grafiker mit Feedback und dem Einsatz seines Werks dort, wo andere es bewundern können.

Die Verwendung der kostenlosen Bilder für die eigene Homepage ist meist an eine einfache Bedingung geknüpft: Es muss ersichtlich sein, woher das Bild stammt. Viele Grafiker binden bereits bei der Erstellung der Arbeit ihre Signatur oder ihr Kürzel mit ein, um einen Wiedererkennungswert zu schaffen. Bei der Einbindung des Werks in die Homepage wird entweder das Bild verlinkt oder die Quelle direkt darunter kurz genannt.

Werbung